> Kontakt > Presse > Sitemap  

 
  Start
  Aktuelles
  Häufige Fragen
  Brücke
  Brückenfakten
  Tunnel?
  UNESCO
  Bürgerinitiative
  Unterstützer
 

 

Bürgerinitiative PRO Waldschlößchenbrücke nimmt zum Elbtunnel Stellung: Der Elbtunnel ist keine Alternative zur im Bau befindlichen Brücke!


Dr. Hans-Joachim Brauns, Vorsitzender der Bürgerinitiative Pro Waldschlößchenbrücke

Die Bürgerinitiative PRO Waldschlößchenbrücke verfolgt mit Aufmerksamkeit die lautstarken Aktivitäten der Elbtunnelbefürworter. Nachdem es ihnen durch kostenintensive und zeitraubende „Prozesshanselei“ nicht gelungen ist, den Baubeginn zu verhindern, versucht man nun durch einen neuen Bürgerentscheid doch noch zum Erfolg zu kommen.

Die von den Tunnelbefürwortern vorgetragenen Argumente sind falsch. Sie spiegeln den Dresdnern Tatsachen vor, die einer Überprüfung nicht standhalten. Die Brückengegner akzeptieren bis heute das Bürgerbegehren aus 2005 und die klaren Urteile der Gerichte nicht. Sie wollen das bereits 2004 erteilte Welterbe „retten“, das sie durch ihre Aktivitäten seit 2006 mutwillig aufs Spiel setzen. Auch wollen sie nicht das Ergebnis der Bemühungen engagierter Dresdner Bürger um Eberhard Burger und die Gespräche mit der UNESCO über die „neue Waldschlößchenbrücke“ abwarten. Das zeigt, was sie eigentlich wollen: Den Verkehrszug Waldschlößchenbrücke verhindern.

Die Behauptung der Brückengegner, ein neues kosten- und zeitaufwändiges Planfeststellungsverfahren sei nicht notwendig, weil die Brückentunnel am Waldschlößchen genutzt werden könnten, ist offensichtlich falsch. Ein solcher Tunnel hätte unzulässige Steigungen und ein Tunnel mit zulässigen Steigungen hätte auf beiden Seiten der Elbe völlig andere Anschlusspunkte, woraus sich die allumfassende Umplanung, also ein neues Planfeststellungsverfahren ergibt. Um die Anschlüsse zu gewährleisten, müssten weitere Grundstücke enteignet und weitere Bäume gefällt werden. „Gerade der Protest gegen die Baumfällungen ist mehr als unaufrichtig und zeigt nur eins, man will den Bau des Verkehrszuges Waldschlößchenbrücke insgesamt verhindern“, führt Hans-Joachim Brauns aus. Auch die Kostenschätzungen sind mehr als unseriös, wobei aufgrund der nicht vorhandenen Planfeststellung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, wie beim Bahntunnel in Leipzig, wesentlich höhere Kosten entstehen. Seriöse Schätzungen gehen von Mehrkosten von weit über 50 Mio. EURO aus; es ist eher wahrscheinlich, dass ein dreistelliger Millionenbetrag erreicht wird, als dass es bei den von den „Tunnelbefürwortern“ schöngerechneten 30 Mio. EURO verbleiben könnte. Zu dem Mehraufwand zählen die Tunnel, die Planungskosten und die im Millionenbereich liegenden Entschädigungen für die derzeitigen Baufirmen. Außerdem sind die Wartungskosten für einen Tunnel wesentlich höher und belasten jährlich den städtischen Haushalt.

Sehr pikant sind die Ausführungen zu Fußgängern und Radfahrern. Sie sollen entweder die über 500m entfernte Elbfähre oder den Bus durch den Tunnel nutzen, wobei man am Herzzentrum einsteigt und am Waldschlößchen gar nicht aussteigen kann! Ein echter „Schildbürgerstreich“.

„Die Bürgerinitiative PRO Waldschlößchenbrücke appelliert an die Stadträte, sich nicht von Phantasien blenden zu lassen.“

drucken


  Webcam

Unter www.wsb-info.de kann das aktuelle Baugeschehen mittels Webcam beobachtet werden.
mehr

  Meine Meinung

Frank Schreier, Dresden, Ich war von Anfang an ein Befürworter der Waldschlösschenbrücke und freue mich, dass die Demokratie gesiegt hat.

  Meine Meinung

Ute Herzer, Dresden, Brücken gehören in eine Stadt. Ich freue mich schon jetzt auf den wunderbaren Blick von der Brückenmitte aus auf die DD-Silhouette.

  Meine Meinung

Jörg Reutler, Dresden-Johannstadt, Da sind also die grün/roten Brückenverhinderer mal wieder vor Gericht mit ihren hanebüchnen "Argumenten" gescheitert - gut so.

  Meine Meinung

U. Aloé, Dresden, Haben sich die Grünen eigentlich schon mal mit dem Wasserbau an und in der Elbe beschäftigt?

  Meine Meinung

Steffi Walser, Rottenburg, Liebe Brückenbauer, auch im Süden Deutschlands verfolgen wir das heimatliche Geschehen weiter und hoffen sehr, dass die Brücke bald steht.

  Ihre Meinung?

Werden Sie Unterstützer der Waldschlößchenbrücke!

  Unterstützer

> Autoaufkleber
> Webbanner

  Bilder

> Bilder vom Brückenbau
> Bilder vom Brückenpicknick
> Brückengalerie Autoaufkleber
> Galerie Bau und Picknick

  Quellen

Interessante Quellen und Originaldokumente

 

 
    Bürgerinitiative Pro Waldschlößchenbrücke   Impressum